Hellwach

Manchmal laufen wir zu schnell  für unsere Seele. Atmen zu flach  für den Orkan an frischer Luft da draußen. Sehen Grenzen,  den Horizont – aber nie die Weite des Himmels. Sind im Gestern, im Morgen. Aber nie im Jetzt. Lassen Momente und Erlebnisse verstreichen.  Vergleichen alles, uns und jeden und vergessen,  dass alles einzigartig ist.…… Hellwach weiterlesen

Wie ein Regenbogen

Denk ich an euch, denk ich an heißen Kakao zum Frühstück und an dieses warme Gefühl von Heimat und Glück. Immer, wenn ich euer Haus in der Ferne erkannte und hastig die großen Stufen hoch, direkt in eure Arme rannte.   Bei euch waren jeden Tag Sommerferien – so mit früh morgens ins Freibad, Zitroneneis…… Wie ein Regenbogen weiterlesen