„Hellwach“ ♡ Poetry-Text

~ ~ ~

Manchmal laufen wir zu schnell
für unsere Seele.

Atmen zu flach
für den Orkan an frischer Luft da draußen.

Sehen Grenzen,
den Horizont –
aber nie die Weite des Himmels.

Sind im Gestern,
im Morgen.
Aber nie im Jetzt.

Lassen Momente und Erlebnisse verstreichen.
Vergleichen alles, uns und jeden
und vergessen,
dass alles einzigartig ist.
Dass nichts je so wieder kommen wird.

Lass uns heute einfach mal wach sein.
Hellwach.
Für den warmen Tee.
Den weichen Stuhl.
Das zufällige Gespräch mit einem Fremden.
Und die Herbstbäume.
Für alles, was eben ist.

Weil alles immer nur jetzt ist.

~ ~ ~

©Lisa Sofie Mros – made by hand & with love ♡

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s