Ich lass los

Es kam wie eine Welle. Es überschwemmte mich mit Gefühlen so einzigartig und besetzt mit Erinnerungen an eine schöne Zeit, die keine Währung der Welt hätte begleichen könnte. Es war so unglaublich klar und strahlend, so real, authentisch und kam dabei auf doch so leisen Sohlen daher, dass ich es fast mit einer gleichgültigen Bewegung beiseite gewischt hätte. Doch ich hielt einen Moment inne und erkannte die ungeheure Kostbarkeit, die sich vor mir zu einem Berg aufbäumte. Lachen, fühlen, sich treiben lassen. Ich schloss die Augen und ließ mich mitreißen.

20130522-081429.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s