Diese Momente.

An manchen Tagen wird einem bewusst, dass man lebt. Wenn man etwas unbeschreiblich Schönes erlebt und nicht weiß, wohin mit dem ganzen Glück, mit den großen Gefühlen – dann ist das so ein Moment. Aber es gibt auch andere Tage, an denen man deutlich spürt, dass man lebt. Tage, an denen einem bewusst wird, dass die eigene, kleine Welt – die Konstellation des Lebens, die Menschen um einen herum – nicht für immer ein fester Bestandteil dieser Welt ist. Dass Menschen, die einen von Kindertagen an begleitet und geprägt haben, älter werden. In guten Zeiten sagt man sich; so ist nun mal das Leben. Aber an manchen Tagen wird einem schlagartig bewusst, dass das Leben voran schreitet – in jeder Sekunde und unaufhaltsam mit großen Schritten. Man sieht die Augenblicke vorbei fliegen und fragt sich: Was geschieht hier eigentlich? Die Anwtort lautet: das Leben. Es passiert um dich herum, einfach so. Du kannst es weder verlangsamen, noch vorwärts drehen, noch anhalten. Ganz egal, was dir widerfährt, du musst dich dem Leben stellen. In solchen Momenten hat man das Gefühl, als wache man plötzlich auf, wie aus einem Tagtraum, und richtet seinen Blick klar und wach auf das Getöse und Gewirre um einen herum. Alles ist ganz deutlich zu erkennen, jede Kontur, wie durch eine Brille, als hätte man das Bewusstsein über das Leben und die Vergänglichkeit der Zeit bis dahin tief in einer Kiste vergraben und den Schlüssel dazu im Sand verbuddelt. Momente, in denen wir uns unser selbst bewusst werden, sind unbeliebt – keiner mag sie, denn sie bringen einen ins Grübeln, machen die Gedanken schwer, haben Ängste und Sorgen als Begleiter im Gepäck. Doch ist man ehrlich zu sich selbst, erkennt man, dass diese Momente wertvoll sind. Denn diese Momente schärfen das Bewusstsein, dass die Wirklichkeit gelebt werden will – aus vollem Herzen, mit jeder Faser des Lebens und allen Sinnen. Und nachdem man das erkannt hat, ist es da – das gute Gefühl.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s